Salzburg feiert Mozart und zwei Mozartkinder sind dabei!

Alljährlich treffen sich die Mozartvereinigungen aus aller Welt in Salzburg zu hochkarätigen Konzerten und einem Arbeitstreffen zu gegenseitigem Austausch im Wiener Saal der Stiftung Mozarteum. Die Sächsische Mozart-Gesellschaft war mit Steffi Grigo und Karin Berger vom Freundeskreis Waldenburg und mit den Vorstandsmitgliedern Rita Hoffmann und Franz Wagner-Streuber präsent. Zum anschließenden Empfang spielten die Mozartkinder Nancy Kühnel und Lly Patschinski begleitet von dem Mentor der 100Mozartkinder Mathis Stendike vor den Vertretern aus Österreich, Italien, Griechenland, Deutschland, Tschechien, Rumänien, Russland und der Ukraine. Für die Mozartkinder ist es Bestandteil und ein besonderes Erlebnis, während ihrer Förderung, die authentischen Mozartstätten in Salzburg zu besuchen und den aktiven Repräsentanten der heutigen Mozartpflege unmittelbar zu begegnen. Am Rande des Arbeitstreffens tauschte sich Franz Wagner-Streuber über geplante Inhalte des Sächsischen Mozartfestes 2021 und Kooperationsmöglichkeiten auch mit Blick auf die Europäische Kulturhauptstadtbewerbung 2025 der Stadt Chemnitz aus. 2021 findet in Chemnitz das 30. Sächsische Mozartfest statt.